DART Logo DART Logo

Was bedeutet Corona für Ihr Marketing? 5 Regeln, die Sie beherzigen sollten.

19. März 2020

Wie handle ich zukunftsorientiert im Zeichen der Corona-Krise? Das Virus ist ein nie gekannter Einschnitt in viele Branchen. Umsatzeinbrüche, eingeschränkte Lieferketten, schwierige Erreichbarkeit von Geschäftspartnern und nicht zuletzt Schutz der eigenen Mitarbeiter erfordert einigen Erfindergeist von allen Beteiligten. Hier ein Überblick über die wichtigsten Orientierungshilfen.

1. Lockdown ja, Shutdown nein

Das Wichtigste ist, nicht in eine Schockstarre zu geraten. Vorsichtsmaßnahmen in der Arbeitsstätte sind absolut wichtig, und Homeoffice das Gebot der Stunde für alle, die es können. Doch auch unter diesen erschwerten Bedingungen müssen alle aktiv dazu beitragen, die Wirtschaft aufrecht zu erhalten.
Gerade wenn Produktionstätten zwangsweise gedrosselt werden, müssen Marketing und Vertrieb ihren Beitrag leisten, den Kundenkontakt und die Vertriebskanäle nicht abreißen zu lassen.

2. Downtime nutzen und Ihr Marketing prüfen

Nach dem ersten, durch Corona bedingten Chaos und der damit einhergehenden Umorganisation der Arbeitsstrukturen, wird sich eine neue Chance ergeben: Nämlich endlich die Zeit zu finden, Rückstände aufzuholen und Themen anzugehen, für die im durchgetakteten Alltag bislang keine Zeit war. Beispielsweise lohnt es sich etwa, die Marketing Organisation zu überdenken, die Customer Experience auf den Prüfstand stellen oder relevanten Content zu produzieren. Ist meine Website technisch wie inhaltlich aktuell? Kann ich das SEO meiner Website verbessern? Ist die Kommunikation noch zielgerichtet oder muss das Storytelling überdacht werden? Jetzt die Waffen schärfen!

3. Kräfte bündeln in Marketing und Vertrieb

Heutzutage ist die Customer Journey von digitalen Touchpoints bestimmt, die nun vom Homeoffice aus noch stärker genutzen werden. Das bietet die Chance, potentiellen Kunden, die Interesse an Ihren Produkten oder Ihrer Marke haben, schon dann sichtbar zu machen, selbst wenn Sie diese noch nicht einmal kennen. Mit Digital Sales nutzen Sie diese Erkenntnisse und koordinieren Ihren Vertrieb effizienter. Nutzen Sie also jetzt im Zuge des Shutdown die Gelegenheit, sich mit diesen schlagkräftigen Prozessen zu beschäftigen und das Synergiepotential von Marketing und Vertrieb zu heben.

Digital Sales Instrumente helfen, die Besucher Ihrer Website oder Landingpages zu identifizieren, zu kategorisieren und gezielt einer digital koordinierten Vertriebsbearbeitung zuzuführen.

4. Digital werden in der Kommunikation

Die Messe fällt aus, aber was ist die Alternative? Besonders jetzt, wenn coronabedingt der persönliche Kontakt vermieden werden muss, schlägt die Stunde der digitalen Kommunikation. Die ersten Messen, die durch das Virus abgesagt werden mussten, haben diesen Weg schon eingeschlagen. So hat die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik Mitegro beispielsweise eine virtuelle Messe aufgesetzt, auf der sich die Aussteller über Webinare präsentieren konnten. Dass solche Onlinepräsentationen erfolgreich sein können, hat Steve Jobs mit der Apple Keynote bereits 2007 eindrucksvoll bewiesen.

Ihre Kunden werden den Shutdown nutzen und sich über die digitalen Kanäle informieren und kommunizieren. Eine gute Gelegenheit für Online-Marketing. Bieten Sie also jetzt Content und Kampagnen auf Websites, Newslettern und Social Media an. Mittels Augmented Reality und Virtual Reality (AR/VR) wird Ihr Produkt greifbar auch ohne direkte Demonstration vor Ort. Erläutern Sie Ihr Angebot über Erklärvideos und Tutorials, besonders bei komplexeren Sachverhalten. Chatfunktionen auf Ihrer Website bieten Dialog mit potentiellen Kunden. Eine Option für die Vertriebsmitarbeiter, gerade wenn der Außendienst durch eingeschränkte Reisefreiheit oder gar Ausgangssperren zum Erliegen kommt.

5. Stark bleiben für das Danach

Auch die Corona-Pandemie wird über kurz oder lang ihr Ende finden. Erfolgreich wird derjenige sein, dem es gelingt, so schnell als möglich wieder auf den anfahrenden Zug aufzuspringen. Das weiß auch der Wettbewerb. Darum ist es wichtig, dann die richtigen Botschaften für Ihre Zielgruppen parat zu haben, und die richtigen Marketing- und Vertriebskanäle zu bespielen. Doch mit einer gesunden Portion Optimismus und den richtigen Botschaften sowie Marketingmaßnahmen im Köcher werden wir auch diese Krise überstehen.

Informationen zum Datenschutz

Datenschutz ist uns wichtig - dürfen wir Ihre Interessen auswerten?
Zur Verbesserung unseres Angebots nutzen wir Cookies von Google-Tracking-Diensten(Maps, Analytics). Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft wiederrufen.

Akzeptieren Ablehnen